Wichtiges / JHV / Vorstand

Die TGW nimmt Abschied von einem Urgestein

Horst Mayer *05.06.1936 +14.10.2022

Nach kurzer schwerer Krankheit ist unser Ehrenmitglied Horst Mayer am 14.10 2022 verstorben.

1953 trat Horst in die Turngemeinde ein und war zunächst in der Faustballabteilung aktiv.

Ende der 50er Jahren entdeckte er seine Liebe zum Basketball. Er engagierte sich als Schiedsrichter, Spieler und in der Abteilungsführung – seit 1962 sogar als Abteilungsleiter. Als Trainer und Coach war er nicht nur mit der Damenmannschaft über Jahre bis hin zur 1.Bundesliga erfolgreich Er war auch Mentor des Herren-Teams, das 1967/68 für ein Jahr in die 1. Bundesliga aufstieg. Mit der Übernahme der Abteilungsleitung war er maßgeblich daran beteiligt, dass die Voraussetzungen für den Aufstieg der Herren in die 2. Bundesliga geschaffen wurden.
Bis zuletzt blieb er Förderer der TGW und Fan der Basketballer.

Seinem Einsatz und seiner Arbeit für die Abteilung und den Verein werden wir ein ehrendes Gedenken bewahren.

                                 

         

 

TGW, Jahreshauptversammlung der TG1848 Würzburg e.V. Ein Jahr vor ihrem 175-jährigen Jubiläum hielt am 29.04 die TGW, Würzburgs ältester Sportverein, ihre Jahreshauptversammlung ab.

Jahreshauptversammlung der TG1848 Würzburg e.V.

 

Ein Jahr vor ihrem 175-jährigen Jubiläum hielt am 29.04 die TGW, Würzburgs ältester Sportverein, ihre Jahreshauptversammlung ab.

Trotz des in den letzten Jahren eingeschränkten Sport- und Wettkampfbetriebs konnten wieder erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler geehrt werden. Hier ist besonders die Damen-Basketballmannschaft für die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd zu erwähnen.

Den Hubert-Scheuer-Jugendpokal überreichte der Sponsor selbst an Leonie Greser für ihre sportlichen Erfolge und die Berufung in die U16 und U17 Basketball-Nationalmannschaft.

20 TGW-ler und TGW-lerinnen wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Darunter auch Julia Seissiger, welche die Ehrennadel in Silber für 60-jährige Mitgliedschaft im Verein erhielt.

Besonders bewegend verlief die Ehrung von Erich Schimmer für seinen jahrelangen Einsatz in der Jugendarbeit der Tischtennisabteilung. Erich Schimmer ist leider seit einem Schlaganfall im vergangenen Jahr an den Rollstuhl gebunden. Seine ehemaligen Schützlinge ließen es sich nicht nehmen, ihm die Ehrennadel in Silber zu überreichen.

Der 1. Vorsitzende Manfred Graus und der Stellvertretende Vorsitzende Rainer Graf berichteten über ein – auch durch die Pandemie andauerndes – intaktes Sporttreiben im Verein und bedankten sich bei den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für die geleistete Arbeit.

Kassenwart Joachim Jeske konnte trotz der deutlichen Umsatzrückgänge in den Monaten zwischen November 2020 und Juni 2021 über eine im Gesamten positive Finanzlage des Vereins berichten.

Erfreulich stellt sich nach den Worten des Geschäftsführers Raimund Schäfer die Mitgliederentwicklung der TGW dar: Man spüre zwar noch immer das coronabedingte Ausbleiben der Neueintritte 20/21. Dennoch waren bereits Januar dieses Jahres über 2300 Würzburger/innen TGW-Mitglied, so viele wie nie zuvor zu Jahresbeginn.

Diese insgesamt positiven Nachrichten wurden etwas getrübt durch die Ankündigung von Manfred Graus und Rainer Graf, nach mehreren Jahrzehnten erfolgreicher Arbeit für den Verein im kommenden Jubiläumsjahr ihre Ämter zur Verfügung zu stellen. Beide begründeten ihren – unabhängig voneinander getroffenen - Entschluss damit, einer jüngeren Generation die Führung Würzburgs ältesten Sportvereins zu ermöglichen. Die Zusammenarbeit in der TGW-Vorstandschaft verliefe ausgesprochen harmonisch und zielführend, dennoch sei es an der Zeit, Neues zu ermöglichen.

So geht die TGW in ihr 175. Jahr mit einem breiten Sportangebot, einem Mitgliederhöchststand und gesicherten Finanzen, aber mit einem Fragezeichen hinter der Zusammensetzung der künftigen Vorstandschaft.

 

Personen auf dem Foto: Manfred Graus mit Damenmannschaft Basketball
Fotograf: Elmar Hiller

 

Weitere News und Termine in unserem BLOG (Link).